Schmöllner Schützenverein e.V.

seit 1990

Wir über uns

Wir sind ein kleiner Verein mit familiärer und freundschaftlicher Atmosphäre. 

Gegründet wurde der Schmöllner Schützenverein e.V. im März 1990. Damals waren mehrere Sparten des Schießsports vertreten, das Bogenschießen nur ein kleiner Teil. Bei uns konnte mit dem Luftgewehr und Kleinkaliber geschossen werden. Mit den Jahren entwickelte sich der SSV vom reinen Sportanbieter zu einem Verein mit kulturellen Veranstaltungen. Nicht nur für die Vereinsmitglieder, sondern auch für die Unterstützer, Freunde, Familien und auch für die allgemeine Öffentlichkeit. Dazu zählen der Schützenball, das Trainingslager (Bogenlager), der Schützenzehnkampf, die Nacht der Kürbisse und die Weihnachtsfeier. 

Angefangen hat es mit einer fixen Idee von ein paar Schießsportbegeisterten, die ihr Hobby ausüben wollten. Aus den Überlegungen, wie das am besten zu organisieren sein würde, entstand die Idee von der Gründung eines Vereins. Der erste Vorsitzende des neuen Vereins war Arnold Schlüter, der den Weg des Schmöllner Schützenvereins geebnet und gelenkt hat. Selbst mit 92 Jahren begleitete er die Schützen noch als Schießstandleiter. 

Neben dem Luftgewehr und dem Kleinkaliber wurde 1992 das Bogenschießen als Sparte in den SSV aufgenommen. Zu Beginn waren es nur ein paar Interessierte, deren Anzahl jedoch schnell wuchs. Alsbald machte der Bogensport den Schmöllner Schützenverein aus, für das Schießen mit Luftgewehr und Kleinkaliber begeisterten sich immer weniger Leute.

Mitte/Ende der 1990er Jahre wurde der Schützenzehnkampf ins Leben gerufen. Dieses Ereignis war für Jedermann, für Groß und Klein. 11 Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben erwarteten die Teilnehmer. Die Stationen wurden sowohl in der Halle als auch auf dem Sportplatz aufgebaut und boten reichlich Spaß und Abwechslung. 

Gästebuch

Anne
16.05.2021 22:23:42
Hallöchen
Ich bin 2015 durch meinen Mann zum SSV gelangt..er ist seit langem Mitglied und ich hab ihn zum Training begleitet..so freundlich wurde ich selten begrüßt, ich wurde herzlich aufgenommen..dafür möchte ich mich bedanken!
Die Geschichte ging so weiter, dass ich selbst Mitglied wurde, die Feste mitgestaltet, das Bogenlager begleitet hab und jetzt stellvertretend Vorsitzende bin..
Also nochmal vielen lieben Dank an die lieben Menschen, die mich in die "SSV-Familie" aufgenommen haben ♡